Logo Eures

Logo SECO

Das Ausland lockt - EURES Schweiz hilft auf die Sprünge

Grosser Erfolg für die erste EURES Schweiz Jobmesse in Basel. EURES-Beratende und Arbeitgebervertreter aus Luxemburg, Schweden, Grossbritannien, Deutschland und Österreich reisen am 13. November nach Basel, um an der ersten EURES Schweiz Jobmesse im Congress Center teilzunehmen. Über 150 qualifizierte inländische Fachkräfte aus der ganzen Schweiz mit universitärer oder technischer Ausbildung in den Bereichen Lifescience, Finanz-, Logistik oder IT nützen die Möglichkeit ebenfalls und reisen nach Basel. Oliver Schärli, Stellvertretender Chef Leistungsbereich Arbeitsmarkt/-Arbeitslosenversicherung SECO, eröffnet den Tag.

Die EURES-Ländervertreter informieren mittels Präsentationen über Arbeits-möglichkeiten und das Leben in ihrem Land. Daneben werden mit interessierten Stellensuchenden bilaterale Gespräche geführt.
Ziel der European Employment Services (EURES) Jobmesse, ist es, Stellensuchende schnellstmöglich (wieder) in den Arbeitsmarkt zu integrieren. Eine Tätigkeitsaufnahme im Ausland ist eine gute Möglichkeit, dieses Ziel zu erreichen.

Die teilnehmenden Stellensuchenden werden an der Jobmesse gemäss ihrem Profil und den Vakanzen der Partnerländer zu Gesprächen mit den EURES-Beratenden aus den EU-/EFTA-Ländern eingeteilt. Trotz krankheitsbedingter kurzfristiger Abwesenheit der norwegischen EURES-Vertreterin, nimmt EURES-Schweiz die Dossiers interessierter Personen entgegen, die anschliessend an die zuständige Stelle in Norwegen weiter geleitet werden.

Das Interesse bei den erfahrenen Fachkräften ist gross. Dagegen haben sich überraschenderweise eher wenige Hochschulabsolventen für diesen Anlass eingefunden.

Wieviele Fachkräfte aufgrund dieser Jobmesse demnächst im Ausland eine Arbeit aufnehmen werden, wird sich in den nächsten Monaten zeigen. EURES Schweiz und das SECO sind überzeugt, dass sich die monatelange Vorbereitung für diesen Grossanlass und die stellensuchenden Fachkräfte in jedem Fall gelohnt hat.

Zurück