Logo Eures

Entsendung

Ihr Arbeitgeber will Sie ins Ausland entsenden um dort eine Arbeit zu verrichten?

Arbeitnehmende in der Schweiz mit vorübergehendem Wohnsitz in einem EU/EFTA-Staat, die dort für Ihren Arbeitgeber tätig sind (Entsandte) bleiben nicht nur der obligatorischen AHV/IV, der Pensionskasse, der Unfall- und Arbeitslosenversicherung angeschlossen, sondern für die Dauer ihrer Entsendung auch dem schweizerischen Krankenversicherungssystem. Ihr bisheriger Arbeitsvertrag bleibt ebenfalls weiterhin gültig. Dennoch ist ihr Arbeitgeber den geltenden Bestimmungen des Gaststaates betreffend Arbeitsbewilligung und minimale Arbeits- und Lohnbedingungen unterworfen.

Weitere Informationen finden Sie auf kmu.admin.ch, auf der Website der Europäischen Union oder bei den EURES-Beratenden.